• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Paul Hammes

Paul Hammes hat noch keine Informationen über sich angegeben
945

Am 31. August wurde die Feuerwehr Mertesdorf gegen 15:00 Uhr zu einem kleinen Flächenbrand auf einem Feld in Mertesdorf alarmiert.

Dort brannte ein Strohhaufen. Das Feuer wurde mit einem C-Rohr abgelöscht. Alarmiert waren die Feuerwehren aus Mertesdorf und Kasel.

 

...
Weiterlesen
1048

Paul Hammes, Wehrführer der Feuerwehr Mertesdorf, hat auf der Landesfeuerwehrschule für den Katastrophenschutz in Koblenz, den Lehrgang Verbandsführer in der Woche vom 24. bis 28. August 2015 erfolgreich abgeschlossen.

Ziel der Ausbildung ist es die Befähigung zum Führen von Einheiten über den erweiterten Zug sowie zur Leitung von Einsätzen mit Einheiten verschiedener Aufgabenbereiche. Es ist die höchste operativ – taktische Ausbildung. Voraussetzung für die Ausbildung ist der erfolgreich abgeschlossener Zugführer Lehrgang.

Bei dem Lehrgang werden unter anderem folgende Themenbereiche gelehrt:
- Rechtsgrundlagen
- Aufgabenbereiche in Zivil- und Katastrophenschutz
- Führungssystem
- Planübungen
- Anlegen von Übungen
- Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

...
Weiterlesen
863

Am Donnerstag, 23.07, wurden die Feuerwehren Mertesdorf und Kasel gegen 10:30 Uhr zu einem Flächenbrand alarmiert. Auf einem Abstellplatz für Baumaschinen wurden durch Bauarbeiter Paletten verbrannt. Nach Rücksprache mit der Polizei musste die Feuerstelle abgelöscht werden.

963

Am 16. Juli wurden die Feuerwehr Mertesdorf, die FEZ und der Wehrleiter der VG Ruwer wegen eines Wasserschadens in der Baustelle in der Hauptstrasse um 23:00 Uhr alarmiert. Laut Alarmmeldung drohte Wasser in ein Haus zu laufen.

Bei Ankunft war die Polizei schon vor Ort. Die Pumpe in einem Abwasserschacht, die das Wasser an der Baumaßnahme vorbeileiten sollte war ausgefallen. Mit einer Tauchpumpe wurde die defekte Pumpe ersetzt. Die verständigte Baufirma entsandte einen Mitarbeiter, der das Wasser über einen anderen Weg durch die Baustelle leitete.

...
Weiterlesen
1060

Am zweiten Samstag im Juli hatte der Förderverein hatte zu einer Wanderung mit anschließender Begegnung am Feuerwehrhaus eingeladen. Zur Wanderung entlang der Traumschleife „Morscheider Grenzpfad“ auf dem Saar-Hunsrücksteig trafen sich ca. 30 Personen. Mit Proviant und viel Wasser im Rucksack absolvierten die Teilnehmer die ca. 9 km lange Strecke. Immer an der Spitze der Truppe befanden sich die Kids der Bambini- und der Jugendfeuerwehr, gefolgt von den „älteren Semestern“.


Nach der Wanderung bei schönstem Wetter, tollen Ausblicken in das schöne Ruwertal und die Höhen des Hunsrücks, war dann ein Treffen am Gerätehaus in Mertesdorf vorbereitet. Hier hatten einige Kameraden ein Planschbecken für die Kinder aufgebaut, welche diese willkommene Abkühlung mit großem Jubel annahmen. Natürlich waren für alle gekühlte Getränke und gutes Essen vorbereitet.

...
Weiterlesen
923

Am Freitag, 10. Juli, wurden die Feuerwehren Mertesdorf und Kasel, sowie der Wehrleiter der VG Ruwer gegen 09:30 Uhr zu einem Schwelbrand in einem Müllsammelwagen auf die Deponie alarmiert.

Bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehren wurde der LKW durch den Fahrer entleert und von Mitarbeitern der Deponie das Feuer gelöscht. Die eintreffenden Feuerwehren kontrollierten die Ladung mittels Wärmebilkamera auf weitere Glutnester.

983

Vom 25. Juni bis zum 04. Juli fand in Waldrach ein Sprechfunkerlehrgang für die Feuerwehren der VG Ruwer statt. Unser Kamerad Volker Dick nahm erfolgreich an diesem Lehrgang teil, der Voraussetzung für viele weitere Lehrgänge wie z.B. Truppführer ist.

Auf dem Ausbildungsplan standen neben den rechtlichen auch die physikalischen und technischen Grundlagen für den Sprechfunk. Auch die Kartenkunde wurde als Stoff erlernt. Einen Großteil des Lehrganges wurde aber durch den Sprechfunkbetrieb beansprucht. Hier mussten die Lehrgangsteilnehmer die Theorie in die Praxis umsetzen.

...
Weiterlesen
1248

Die Feuerwehr besuchte am 26. Juni die Vorschulkinder im Kindergarten Mertesdorf. Neben der Brandschutzerziehung sollte der Spaß auch nicht zu kurz kommen.

Zunächst erarbeiten die Kinder zusammen mit den Feuerwehrleuten das Verhalten im Brandfall und wie man richtig einen Notruf absetzt. Hier hatten die Kinder die Gelegenheit mit der Telefonanlage einen Notruf zu simulierien. Dann wurde gezeigt was die Feuerwehrleute alles anziehen müssen, wenn es einmal brennt. Im Anschluss wurde das Feuerwehrauto erkundet bevor alle einmal mitfahren durften.

...
Weiterlesen
1125

Am 23. Juni fand eine Stabsrahmenübung an der Trockenstabilatanlage in Mertesdorf statt. Die Übung wurde durch die beiden Alarm- und Einsatzplanbearbeiter der VG Ruwer Manfred Huberty und Paul Hammes zur Überprüfung des Alarm- und Einsatzplanes für die Trockenstabilatanlage vorbereitet. Angenommene Lage war ein Feuer in der Verladung des Trockenstabilates

Stabsrahmenübung bedeutet hier, dass die Übung in erster Linie für die Führungskräfte gedacht ist. Diese sollen die Zusammenarbeit und die Kommunikation untereinader üben. Ein weiteres Ziel der Übung war das Betreiben eines Bereitstellungsraumes durch die Lotsengruppe der VG Ruwer besetzt von den Kameraden aus Gusterath und Mertesdorf.

...
Weiterlesen
1285

Am Sonntag den 14. Juni nahmen 20 Jugendliche aus Mertesdorf, Waldrach, Thomm, Farschweiler und Gusterath an der Abnahme der Jugendflamme Stufe 2 am Tag der offenen Tür bei der Feuerwehr Farschweiler teil.

Die Jugendlichen mussten folgende Aufgaben bewältigen:

...
Weiterlesen
1254

Am 10. Juni besuchten uns beide Klassen des vierten Schuljahres der Grundschule Mertesdorf/ Kasel. Zusammen mit ihren Lehrerinnen lernten die 24 Kinder grundlegende Fakten über die Feuerwehren außerhalb des Klassenzimmers.

 

...
Weiterlesen
1035

Am 31.05.2015 feierte die Jugendfeuerwehr Riveris ihr 20 jähriges Bestehen mit einem Wettbewerb der Jugendfeuerwehren aus der VG Ruwer.

Bei unterschiedlichen Spielen und feuerwehrtechnischen Aufgaben wie Knoten, Saugleitung kuppeln oder Schlauchkegeln konnten die Jugendlichen ihr Können unter Beweis stellen. Auch die Jugendwarte zeigten beim Teebeutelweitwurf mit dem Mund großen Einsatz.

...
Weiterlesen
901

Am 29. Mai wurde die Feuerwehr Mertesdorf um 17:00 Uhr zu einem Gebäudebrand in Waldrach alarmiert. Es stellte sich heraus, dass nur eine Verpuffung in der Heizungsanlage vorlag. Daher konnten die 12 Kräfte der Feuerwehr Mertesdorf ihre Anfahrt am Ortseingang in Waldrach abbrechen.

Alarmiert waren zudem der Wehrleiter, die Führungsstaffel der VG Ruwer und die Feuerwehren Waldrach, Kasel und Morscheid.

1142

Auch in diesem Jahr wurde die Feuerwehr Mertesdorf durch den Lauftreff Mertesdorf gebeten die Laufveranstaltung ab zu sichern.
Der Lauf wurde bei gutem Wetter von fast 600 Läufern erfolgreich bestritten.
Acht Stellen an denen Wirtschaftswege oder Auffahrten den Radwegen kreuzen mussten durch unsere Kräfte gesichert werden.
Außerdem wurden auch die Kollegen der Polizei am Bahnhof, der Kreuzung von L149 und dem Radweg, in Kasel und dem Start-Ziel Bereich am Califonia in Mertesdorf durch uns verstärkt.
Insgesamt waren wir mit 19 Kräften und drei Fahrzeugen beteiligt.

Nähere Infos zum Lauf sind auf der Internetpräsenz des Lauftreffs zu finden: http://lauftreff-mertesdorf.de/

915

Am 13.03.2015 wurden die Feuerwehren Mertesdorf und Kasel sowie der Wehrleiter gegen 06:15 Uhr alarmiert. Alarmstichwort war Gestrüppbrand an der L151, ehemals B52, auf dem Parkplatz Kenner Sang.

Bei Eintreffen der Einheiten stellte sich heraus, dass das Feuer fast aus war und die letzte Flamme am brennenden Unrat durch einen Fusstritt ausgetreten werden konnte.

1252

...
Weiterlesen
1324

Am 26. Februar wurden der Wehrleiter und die Feuerwehren aus Mertesdorf, Kasel, Waldrach und Morscheid gegen 16:45 Uhr zu einem Gebäudebrand in Mertesdorf alarmiert.

Es brannte in einem alten und nicht mehr bewohnetem kleinen Haus. Nach dem Eintreffen der Feuerwehr Mertesdorf wurde ein Trupp unter Atemschutz in das Gebäude geschickt. Innerhalb kurzer Zeit war das Feuer gelöscht. 

...
Weiterlesen
1354

Am 01. November wurde die Feuerwehr Mertesdorf in den frühen Abendstunden zu einem brennenden Baum ausserhalb der Ortslage alarmiert.
Ein Spaziergänger hatte auf einem Gartengrundstück ein Feuer bemerkt, dass sich als nicht als Lagerfeuer, sondern als brennender Stamm
eines Baumes herausstellte.

Der Baum brannte gut einen Meter vom Boden aus am Stamm. Das Feuer wurde mit der Kübelspritze gelöscht.

1645

Jedes Jahr findet eine gemeinsame Übung des Löschzuges Ruwer und der Feuerwehr Mertesdorf statt. In diesem Jahr war die Feuerwehr Mertesdorf wieder Ausrichter der Übung. Mit dem Hotel Weis wurde ein Übungsobjekt gefunden, welches für beide Feuerwehren nicht alltäglich ist.

Herbert Weis stellte für die Übung das vierte Obergeschoss zur Verfügung. Hier wurde ein Zimmerbrand als Brandursache vorbereitet.
Beide Einheiten wurden um 19:00 Uhr von der Leitstelle in Trier zur Übung alarmiert. Nach Eintreffen an der Einsatzstelle gingen die Einheitsführer zur Erkundung vor. Das Personal des Hotels informierte, dass noch vier Gäste im Dachgeschoss vermisst werden.

Deshalb wurden drei Trupps unter Atemschutz über das Treppenhaus zur Suche der Vermissten eingesetzt. Nach der Suche in den betroffenen Zimmern konnten alle vier Personen gerettet und im Anschluss das Feuer gelöscht werden. Alle Zimmer im betreffenden Abschnitt wurden von den Trupps aus Mertesdorf und Ruwer kontrolliert.

Die Übung wurde neben einem Vertreter von der Berufsfeuerwehr, unserem stellvertrenden Wehrleiter, Vertreter der Ortsgemeinde auch von einigen interessierten Zuschauern verfolgt. Im Anschluss an die Übung gab es einen gemütlichen Teil im Feuerwehrhaus in Mertesdorf. Die Beobachter der Übung äußerten sich positiv über den Übungsverlauf. Mit einem gemeinsamen Essen und einem Erfahrungsaustausch wurde der Abend beendet.

Wir möchten uns an dieser Stelle nochmals bei Herbert Weis für die Möglichkeit in seinem Betrieb zu üben herzlich bedanken.

...
Weiterlesen
1285

...
Weiterlesen