• Home
    Home Hier findest Du alle Beiträge der Seite.
  • Kategorien
    Kategorien Zeigt alle Kategorien.
  • Tags
    Tags Zeigt eine Liste von Tags die im Beitrag verwendet wurden.
  • Autoren
    Autoren Suche nach Mitgliedern.
  • Team-Blogs
    Team-Blogs Suche nach Teams.
  • Login
    Login Anmeldeformular

Ausbildung

85

Vom 09. bis zum 18. Mai fand in Welschbiillig ein Sprechfunkerlehrgang für die Feuerwehren der VG Trier-Land und der VG Ruwer statt. Als einzige Teilnehmer der VG Ruwer nahmen unsere Kameraden aus Mertesdorf Carsten Brandscheid, Jan Kirchhoff und David Stoll teil.

Im Sprechfunklehrgang werden neben den physikalischen Hintergründen auch die technischen Grundlagen gelehrt. Der Hauptaugenmekr liegt allerdings in der praktischen Ausbildung. Hier wird viel Zeit in die beim Üben des Funkgesprächs investiert. Aber auch die Bedienung verschiedener Geräte und die Kartenkunde sind bestandteil des Lehrgangs.

...
Weiterlesen
109

Wie in den Jahren zuvor führten die Jugendfeuerwehren der VG Ruwer und Schweich auch 2019 wieder ein Seminar für ihre Jugendwarte durch. In diesem Jahr wurde das Thema "Übertritt von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung" behandelt. Gleich an zwei Terminen bot sich die Möglichkeit für die Jugendwarte und Wehrführer der Feuerwehren mit Jugendfeuerwehr, das Thema zu beleuchten.

Philipp Krämer von der Jugendfeuerwehr Rheinland-Pfalz erklärte den Telnehmern viele Aspekte zum Übertritt von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. So wurden die Hintergründe, Erwartungen und Anforderungen an alle Beteiligten während des Übertritts erläutert. In Gruppenarbeiten wurden verschiedene Modelle, die beim Übertritt den Jugendlichen, aber auch der Einsatzabteilung, helfen können, in Kleingruppen erarbeitet. Als Möglichkeiten wurden eine Übergangsgruppe, eine Übergangszeit und das Patenmodell vorgestellt.

...
Weiterlesen
100

Nach dem Grundlehrgang auf Kreisebene müssen die jungen Feuerwehrfrauen und -männer zum Truppmann 2 Lehrgang auf VG Ebene. In 2019 fand dieser erstmals in Pluwig statt. 23 Teilnehmer nahmen dieses Jahr erfolgreich teil.

An den zwei Samstagen und zwei Donnerstag standen verschiedene Themen auf dem Ausbildungsplan. Neben theoretischen Grundlagen wurden vor allem praktische Übungen in den Bereichen Brennen und Löschen, technischer Hilfe und Retten durchgeführt. Dabei wurden auch viele Ausrüstungsgegenstände benutzt, die nicht bei allen Einheiten in der VG Ruwer zur Verfügung stehen. Da vor allem tagsüber immer mehrere Wehren zu Einsätzen alarmiert werden, ist die Zusammenarbeit so besser möglich.

...
Weiterlesen
108

Am 30. März fand eine Gemeinschaftsübung der Feuerwehren des Unteren Ruwertals in Riveris statt. Das Alarmstichwort war: "Waldbrand und verletzte Personen im Bereich der Grillhütte in Riveris".Neben den Feuerwehren Riveris, Morscheid, Waldrach, der Führungsstaffel VG Ruwer wurde auch die Feuerwehr Mertesdorf alarmiert.

An der Einsatzstelle erhielten wir gemeinsam mit den Kollegen der Feuerwehr Kasel den Auftrag zur Personensuche. Die FF Kasel fuhr mit dem RW einen Waldweg ab und wir bildeteten eine Suchreihe zum Absuchen eines Waldstückes. Nach kurzer Zeit wurden zwei verletzte Personen in steilem Gelände gefunden. Die jeweiligen Verletzungsmuster ließen nur eine schonende Rettung mittels Schleifkorbtragen zu. Zur Eigensicherung bauten die FF Kasel und wir ein Seilgeländer auf und brachten die Schleifkorbtragen zu den Verletzen. Die Sicherung der Tragen wurde mit Mitteln des Gerätesatzes Absturzsicherung vorgenommen. Gesichert und medizinisch gut betreut wurden die Verletzten dann bergabwärts zum fiktiven Standort des Rettungswagens getragen. Für uns eine nicht alltägliche Lage, die gemeinsam hervorragend abgearbeitet wurde.

...
Weiterlesen
499

Vom 08. bis 20. Oktober 2018 fand ein weiterer Lehrgang mit dem Ziel der Ausbildung zum Maschinisten statt. Neben Teilnehmern aus der Verbandsgemeinde Schweich kamen auch sechs Kameraden aus der VG Ruwer.
Von der Feuerwehr Mertesdorf nahm Stefan Lauer teil. Ein Maschinistenlehrgang dauert 35 Stunden. Die Teilnehmer üben an vielen Abenden und den Samstagen in der Ausbildungszeit in Theorie und Praxis im Feuerwehrgerätehaus in Schweich.

Technisches Verständnis und ein hohes Maß an Verantwortungsgefühl sind Grundvoraussetzung für jeden Maschinisten. Der Maschinist ist immer auch der Fahrer des Feuerwehrfahrzeugs und somit für die Sicherheit seiner Kameraden auf jeder Einsatzfahrt verantwortlich. Der entsprechender Führerschein ist nicht Bestandteil des Lehrgangs und muss in einer Fahrschule erworben werden. Am Einsatzort bedient der Maschinist die Pumpe zur Wasserförderung und ist für alle Geräte am und im Fahrzeug zuständig. Das Aufrüsten des Fahrzeugs und Auffüllen von verbrauchtem Material nach den Einsätzen liegt ebenso in dessen Zuständigkeitsbereich. Auch kleinere Reparaturen oder Störungsbeseitigungen sollten kein Problem sein. Diese verantwortungsbewussten Aufgaben garantieren so die Sicherheit für die Kameraden und die Einsatzbereitschaft der Geräte und Fahrzeuge.

Unser Wehrleiter Frank Rohde dankte den Teilnehmern für die geleistete Arbeit und gratulierte ihnen zum bestandenden Lehrgang.
Wir möchten auf diesem Wege Stefan zur bestandenen Ausbildung gratulieren.